Termine

< Mai 2017 >
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Bundesnetzwerk Europaschule
c/o Goethestraße 1
53332 Bornheim


www.bundesnetzwerk-europaschule.de

„Europaschulpreis 2014" für Frau Prof. Dr. Dr. h.c. Gesine Schwan

gschwan
Frau Prof. Dr. Dr. h.c. Gesine Schwan

Am 25. April 2014 hat erhielt Frau Prof. Dr. Dr. h.c. Gesine Schwan den „Europaschulpreis 2014“ in der Landesvertretung des Freistaats Thüringen beim Bund in Berlin.

Im Anschluss an die Begrüßung durch Prof. Dr. Roland Merten (Staatssekretär Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur) und Frau Carola Just (Vorsitzende des Bundes-Netzwerk Europaschule e.V.) hielt Frau Prof. Dr. Irina Lipowicz (Bürgerbeauftragte der Republik Polen) die Festrede. Die Laudatio auf die Preisträgerin wurde von Herrn Dr. Thymian Bussemer (Deutsche Telekom AG) vorgetragen. Das Grußwort sprach Herr Dr. Jürgen Brandt (Vorstand der Friedrich-Stiftung, Hannover). Der Preis wurde von Herrn Christoph Becker (stellvertretender Vorsitzender des Bundes-Netzwerk Europaschule e.V.) überreicht.

Frau Prof. Dr. Gesine Schwan erhielt den Europaschulpreis 2014, weil sie durch ihr verbindendes menschliches Engagement die beiden Länder Polen und Deutschland auf vielfältige Weise und mehreren Ebenen näher gebracht hat. Während ihrer Präsidentschaft an der Europauniversität Viadrina in Frankfurt/Oder gestaltete sie ein reges universitäres Leben zwischen der Viadrina und den Universitäten in Warschau und Breslau. Für das Bundesnetzwerk warb sie auf vielfältige Art um Verständnis und aktive Gestaltung für unser gemeinsames Europäisches Haus.

 

Zurück